• 01-03-2012
  • Tanzstil
  • SwingConnection Leipzig
  • Shag

Shag ist einer der ersten Tänze der Swing Ära (1935-1946). Über die Entstehung des Shag gibt es keine eindeutigen historischen Aufzeichnungen. Es wird vermutet, dass sich Shag, wie auch andere Swing-Tänze aus einer abgewandelten Form des Foxtrott entwickelt hat. In den 1930er Jahren gab es eine Vielzahl stilistischer Variationen, die sich in Abhängigkeit von ihrer Region unterschieden haben, die pauschal rhythmusbasierend in single, double und triple time Shag zusammengefasst werden. Die verschiedenen Namen bezeichnen die Anzahl der „Slows“ während des „Basics“. Auch heutzutage wird Shag noch von einigen Swing-Enthusiasten getanzt. Als Partnertanz wird Shag vorrangig zu schneller Musik (200bpm) getanzt.

Shag wird „double time“ (slow, slow, quick, quick) auf 6 Zählzeiten getanzt. Der linke Arm des Herren „Leader“ und der rechte Arm der Dame „Follower“ sind weit über den Kopf gestreckt, beide Ellenbogen berühren sich dabei. Der Grundschritt „Basic“ wird geschlossen „Face-to-Face“ getanzt, allerdings mit gebührendem Abstand zum Tanzpartner und ausreichendem Platz für Fußarbeit. Die Ausrichtung des Tanzpaars ist versetzt ähnlich wie bei einem Reißverschluss.

Collegiate Shag ist die ursprüngliche Form des Shag, die in den 1930er Jahren in New York entstanden ist. Es wird davon ausgegangen, dass Shag sogar älter ist als Lindy Hop. Shag wurde erstmals Ende der 1920er Jahre von College Studenten getanzt. Der Name Collegiate Shag ist im Nachhinein während des Swing Revival in den 1990er Jahren entstanden um ihn von anderen zeitgenössischen Tänzen zu unterscheiden.

St. Louis Shag entwickelte sich ursprünglich aus dem Charleston und ist wie es der Name vermuten lässt, in St. Louis in Missouri entstanden. Diese Form des Shag wird nur auf der Stelle getanzt. St. Louis Shag ist sehr schnell und anstrengend und wird auf meist zu schnellem Jump, Stomp und Boogie Woogie getanzt.

Carolina Shag ist eine Form des Shag, die sich aus Charleston und Collegiate Shag herausgebildet hat. Der Name in den 1930er Jahren entstanden Name, stammt vom Myrtle Beach in South Carolina. Carolina Shag wird im 6-Count meistens zu Swing Musik bei mittlerem Tempo getanzt.