SwingBreak 2017

Wie beim Tanzen, bedeutet auch in unserem Swingprogramm ein Break keinen Stillstand – es darf weiter gebounced werden! Wir haben für euch ein buntes Potpourri der Swingkultur zusammengestellt.

Slider - Swing Break 2017

In der Tabelle unten stehen sämtliche SwingBreak-Termine. Infos zu allen Events findet ihr darunter. Größere Events verlinken zu einer eigenen Seite. Bei Fragen: Schreibt uns einfach. Alle Events finden im SCL Tanzstudio Calloway oder auf der Außentanzfläche in der Dufourstr. 8 statt. Sauberes Tanzschuhwerk ist Pflicht!

Preise und Anmeldung

Alle Angebote sind für Vereinsmitglieder kostenfrei. Falls nicht anders angegeben, zahlen externe Tänzer 5€/h. Eine Anmeldung ist nur bei Events notwendig, welche über einen eigenen Link verfügen.

Termine
 DatumZeitEventBemerkung
Miab 05.07.20:00 - 23:00Minor Swing-OutÜbungsabend
Mi05.07.17:30 - 20:00Dean Collins Shim ShamSoloJazz Routine
Mi12.07.18:00 - 20:00Shag Workshopfür Einsteiger
Sa15.07.13:00 - 16:00Hula Hoop Line
für Einsteiger und Angelernte
Mi19.07.18.00 - 20:00Lindy CharlestonAuffrischung
Mi26.07.17:30 - 20:00St. Louis Shim Shamgemütlich groovige SoloJazz Routine
Fr/Sa28./29.07.Get Into The BluesBlues Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
So30.07.14:00 - 18:00Tag der offenen Türkostenlose Schnupperkurse
Mi02.08.18:00 - 20:00Tranky Doo 1/2Solo Routine für Einsteiger
Fr04.08.18:45 - 22:45Lindy Hop BasicsAuffrischung ab Lindy 2A
Sa05.08.13:00 - 17:00Refine your Lindy HopLindy Hop - alle Level
Mi09.0818:00 - 20:00Tranky Doo 2/2Solo Routine für Einsteiger und Auffrischer
Sa12.08.13:00 - 16:00Frankie '99Lindy Hop Routine für erfahrene Beginner und Intermediates
Di15.08.19:00 - 20:30ShimShamSoloJazz Routine für Einsteiger
Mi16.08.18:00 - 20:00Lindy CharlestonNeue Variationen
Do/So17./20.08.SummerCamp Barnin
Sa26.08.13:00 - 18:00Big AppleSoloJazz Routine
Dean Collins Shim Sham (Robert) – 05.07.

Eine der berühmtesten und schönsten Shim Sham Variationen von Dean Collins. Diese Variation ist sehr fokussiert auf Rhythmen. Der Unterschied zum Shim Sham, den alle kennen, ist auf den ersten Blick klein, aber später oho! Den Shim Sham zu können ist aber keine Voraussetzung. Für alle Level – Solo Jazz Erfahrung hilfreich.

Shag Mini-Workshop (Thea & Simon) – 12.07.

Hüpft mit uns in die Welt des wunderbar verrückten Shag! Die Musik wird immer schneller doch ihr wollt weitertanzen? Für Charleston ist sie zu flott, aber ihr habt schon 3 Runden Balboa gentanzt und braucht ein bisschen Abwechslung? Dann ist Shag, vor allem bei sehr energievollen Liedern, vielleicht genau das Richtige! Wir wollen mit euch die Grundschritte erarbeiten und ein paar erste Figuren, sodass am Ende des Workshops alle ein Lied Shag durchtanzen können. Außerdem gibt es ein paar Tipps, wie es vielleicht etwas weniger anstrengend sein kann, Shag zu tanzen.

Hula Hoop (Line) – 15.07.

Der Workshop richtet sich vor allem an Anfänger. Willkommen sind aber auch Hoop-SpielerInnen mit ersten Erfahrungen, die ihr Repertoire erweitern wollen. Mit Musik und guter Laune werden die Grundlagen von On- und Off-Body-Hoopen (also spielen am Körper und an den Armen) erlernt, um Möglichkeit zu eröffnen, selbstständig weiter zu experimentieren.
Wer einen eigenen Reifen hat, kann ihn gern mitbringen. Falls ein Reifen gestellt werden soll, einfach Mail an Line: feuerfuenkchenline@gmail.com. Wer weiter hoopen will, kann einen einfachen Anfänger-Reifen bekommen.
Hier ein Video zum Mund-wässerig-Schauen.

St. Louis Shim Sham (Nico) – 26.07.

Einfach und trotzdem schön anzuschauende SoloJazz Routine. Geplant als Show für den Swing am Pavillon am 02.09.17 im Clara-Park.
Alle Infos findet ihr HIER.

Get Into The Blues (Stefanie, David, Anne, Eli, Hanna) – 28./29.07.

Blues Musik und der damit verbundene Tanz ist sehr vielfältig und frei. Ob lässig, groovy oder gefühlvoll, schnell oder langsam, Solo oder im Paar – all das kann Blues sein. Im Workshop wird sich jedes Level mit Jook Joint Blues (die ursprünglichste Form, getanzt von der afroamerikanischen Bevölkerung) sowie Ballroom Blues (der Interpretation der weißen Tänzer in den großen Ballsälen) sowie Solo Blues beschäftigen.
Infos und Anmeldung findet ihr HIER.

Tranky Doo SoloJazz Routine (Nico) – 02.08. und 09.08.

Lernt die fetzige Solojazz-Routine von Grund auf. Auch ideal als Auffrischung für alle, denen der Tranky Doo zwischendurch aus dem Kopf gefallen ist.
Alle Infos findet ihr HIER.

Lindy Hop Basics – Auffrischung (Ella & Hanna) – 04.08.

Auffrischung der Lindy Hop Basics – in der ersten Stunde widmen wir uns 6count Variationen wie Sendout und Tuckturn, in der zweiten Stunde den 8count Variationen wie Circle und Swingout. Zum Schluss gibt es freie Übungszeit mit individuellem Feedback der Trainer.

Refine Your Lindy Hop (Robert) – 05.08.

Du wolltest schon immer mal von einem Lehrer direktes persönliches Feedback zu Deinem Lindy Hop bekommen? Du hast schon immer mal daran gedacht, jemand würde dir Tipps geben, was Du persönlich noch verbessern kannst für ein noch schöneres Tanzerlebnis? Dann bietet Dir „Refine your Lindy Hop“ genau diese Möglichkeit, an deinen individuellen Wünschen und auch Baustellen zu arbeiten. Für alle Level von Beginner bis Advanced.
Infos und Anmeldung findet ihr HIER.

Frankie ’99 – Lindy Hop Routine für Beginner (Antje & Nico) – 12.08.

Feine Lindy und Solo Moves in 2:50 gepackt. Für Beginner und Auffrischer. Geplant ist die Routine übrigens als Show für den Swing am Pavillon am 02.09.17 im Clara-Park.
Infos findet ihr HIER.

Big Apple – SoloJazz Routine (Robert) – 26.08.

Von Frankie Manning 1937 für seine Showgruppe die Whitey Lindy Hoppers für den Film „Everybody Sing“ choreographiert und später im Film „Keep Punching“ (1939) berühmt geworden, ist diese Routine für jeden Swing Tänzer ein Muss. Swing Partys erreichen beim Big Apple ihren Höhepunkt. Lernt mit uns den Rusty Dusty, Spank the baby und die London bridge, damit Ihr endlich auch mitzappeln könnt, wenn ihr die berühmten ersten Takte des „Big Apple Contest“ erklingen hört. Solo Jazz Erfahrung vorausgesetzt.