Tagesworkshop im AFRICAN DANCE am 28. September 2013

„African Dance – back to the roots of swing dance“

Eleganz, Kraft und Geschmeidigkeit… ein Wechselspiel zwischen erdverbundenen, weichen Bewegungen und dynamischen Drehungen oder Sprüngen… das ist African Dance!

Afrikanische Tänze und Rhythmen sind Ausdruck fundamentaler Lebensfreude und bieten eine Vielzahl von Bewegungen, die uns in unserem Lebensalltag verloren gegangen sind. Sie gehören zu den ausdrucksstärksten Tänzen überhaupt. Viele Tanzformen wie Lindy Hop, Charleston und Jazzdance, aber auch Hip Hop oder Ragga wurden vom traditionellen afrikanischen Tanz und seiner Musik stark beeinflusst. In unserem Workshop gehen wir daher „back to the roots of swing dance“!

ZEITEN
Vormittags von 10 bis 13 Uhr werdet ihr mit den speziellen Tanztechniken und Körperhaltungen des westafrikanischen Tanzes vertraut gemacht. Nachmittags von 14 bis 16 Uhr wollen wir das Erlernte aufgreifen und Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zwischen traditionellen afrikanischen Tänzen und den Swingtänzen erkunden.

Von sanft und anmutig bis hin zu schnell und kraftvoll: Dieser Workshop ist eine Einladung an alle Tanz- und Rhythmusbegeisterten, die Lust haben, den Ursprüngen des Swingtanzes nachzugehen und Grundelemente des westafrikanischen Tanzes kennenzulernen.

MANDY PFENNIG
Ist professionelle Lehrerin für westafrikanischen Tanz in Berlin. Für ihre Ausbildung unternahm sie zahlreiche Tanzreisen nach Guinea, Mali und Senegal sowie zur „Formation professionelle en Danse africaine“ am Centre Momboye Paris. Sie ist Tänzerin und Choreografin mit Herzblut, die in ihren Kursen und Workshops die Lebensfreude des afrikanischen Tanzes erlebbar und lebendig werden lässt. Für sie sind Tänze aus Afrika keine Frage der Herkunft oder der Kultur, sondern eine universelle Sprache des Körpers, die von jedem erlernbar ist. Neben ihrer Begeisterung für afrikanische Tänze hat sie auch erste Erfahrungen in Lindy Hop, Solo Charleston u.a. Swingtanzstilen gesammelt.

Da wir mit Mandy eine erfahrene Tänzerin mit Swingtanzkenntnissen bei uns haben, wollen wir uns auch auf die Verknüpfung des African Dance mit den Tanzstilen des Swing konzentrieren. Daher sind Grundkenntnisse in Lindy Hop oder Solo Charleston auch Vorraussetzung. Afrikanischer Tanz wird in der Regel barfuß getanzt, wer mag, bitte Socken mitbringen. Aber vergesst eure Lindy Hop oder Charleston-Schuhe nicht zu Hause, die bitte auch einpacken.

MITTAGSPAUSE
Die Mittagspause wollen wir gerne gemeinsam begehen. Auf dem Gelände des Alma en Vuelo gibt es eine kleine ganz hervorragende Suppenküche. Wir bestellen gerne für euch eine Suppe mit. Bitte vermerkt dies bei eurer Anmeldung unten. Es wird so um die 4 bis 5 EUR kosten. Wir nehmen eure Anmeldung verbindlich auf, so dass der Suppenmann auch planen kann. Zahlen könnt ihr vor Ort.

PREISE
Der Preis des Workshops gestaltet sich wie folgt: Vereinsmitglieder 17€, Studenten 21€, Alle Anderen 25€. Bitte meldet euch über das folgende Formular an und schreibt uns bitte, welcher Preiskategorie ihr zugehört.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

 

Vielen Dank für Deine Anmeldung und Interesse. Wir freuen uns gemeinsam mit dir ein faszinierenden Workshop mit Mandy zu erleben.

Dieser Eintrag wurde geposted amFreitag, August 16th, 2013zu22:48und ist abgelegt unterSwingConnection LeipzigSie können alle Antworten zu diesem Eintrag folgen durch den RSS 2.0feed. Sie können einen Kommentar hinterlasse , oder trackback von deiner eigenen Seite You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTMLTags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.